Kontaktbahnen Blechteil in FreeCAD Sheet Metal entwerfen (Methode II)

In dieser Anleitung entwerfen wir in FreeCAD eine Kontaktbahn für einen Wechselrichter. Nachfolgend ein Beispiel-Abbildung (Abbildung 1). Wir verwenden in dieser Anleitung FreeCAD 0.20 mit den Arbeitsbereichen Part Design und Skizzierer sowie dem Bereich Sheet Metal Methode 2. Die Anleitung kann auch in älteren und neueren FreeCAD Versionen nachverfolgt werden.

Kontaktbahnen für ein Gerät der Leistungselektronik in FreeCAD Sheet Metal
Kontaktbahnen für ein Gerät der Leistungselektronik in FreeCAD Sheet Metal
  1. Starte FreeCAD (Abbildung 2).
    Abbildung 2: FreeCAD starten.
    Abbildung 2: FreeCAD starten.
  2. Erstelle ein neues Dokument mit Neu (Abbildung 3).
    Abbildung 3: Neues Dokument erstellen.
    Abbildung 3: Neues Dokument erstellen.
  3. Speichere das Dokument unter Speichern als kontaktbahn_wechselrichter.FCtd (Abbildung 4).
    Abbildung 4: Datei speichern.
    Abbildung 4: Datei speichern.
  4. Wechsle in den Part Design Arbeitsbereich (Abbildung 5).
    Abbildung 5: In den Part Design Arbeitsbereich wechseln.
    Abbildung 5: In den Part Design Arbeitsbereich wechseln.
  5. Erstelle einen neuen Körper mit dem Befehl Körper erstellen (Abbildung 6).
    Abbildung 6: Körper erstellen.
    Abbildung 6: Körper erstellen.
  6. Erstelle eine neue Skizze mit dem Befehl Skizze erstellen (Abbildung 7).
    Abbildung 7: Skizze erstellen.
    Abbildung 7: Skizze erstellen.
  7. Wähle die YZ-Plane als Bezugsebene aus (Abbildung 8).
    Abbildung 8: Bezugsebene YZ-Plane auswählen
    Abbildung 8: Bezugsebene YZ-Plane auswählen
  8. Erstelle nachfolgende Skizze (Abbildung 9).
    Abbildung 9: Skizze Grundplatte
    Abbildung 9: Skizze Grundplatte
  9. Schließe jetzt die vollständig bemaßte Skizze. Der Löser zeigt, ob die Skizze vollständig bestimmt ist und leuchtet grün (Vollständig bestimmt). Schließe jetzt den Sketcher jetzt mit dem Befehl Schließen (Abbildung 10).
    Abbildung 10: Skizze vollständig bemaßt, der Löser meldet in grün Vollständig bestimmt
    Abbildung 10: Skizze vollständig bemaßt, der Löser meldet in grün Vollständig bestimmt
  10. Erstelle jetzt den Grundkörper als Volumenmodell, hierzu benutzt du den Befehl Aufpolstern (Abbildung 11). So erhalten aus der 2D-Skizze ein 3D-Modell.
    Abbildung 11: Befehl Aufpolsterung
    Abbildung 11: Befehl Aufpolsterung
  11. Parameter Auspolsterung Länge 1 mm und mit OK bestätigen (Abbildung 12).
    Abbildung 12: Parameter Auspolsterung
    Abbildung 12: Parameter Auspolsterung
  12. Fertiger Grundkörper der Kontaktbahn (Abbildung 13).
    Abbildung 13: Fertiger Grundkörper der Kontaktbahn
    Abbildung 13: Fertiger Grundkörper der Kontaktbahn
  13. Erstelle jetzt die Innere Ausstanzung. Hierzu öffnest du eine neue Skizze wie unter Abbildung 6 und 7 auf der YZ-Plane. Maße sind der Abbildung zu entnehmen (Abbildung 14f)
    Abbildung 14: Innere Ausstanzung Maße
    Abbildung 14: Innere Ausstanzung Maße
  14. Erstelle jetzt mit dem Befehl Tasche die Ausstanzungen (Abbildung 15).
    Abbildung 15: Befehl Tasche
    Abbildung 15: Befehl Tasche
  15. Nachdem du den Befehl Tasche aufgerufen hast, setze Typ auf Durch alles und setze unter Umgekehrt ein Häkchen und bestätige mit OK. (Abbildung 16).
    Abbildung 16: Parameter Befehl Tasche
    Abbildung 16: Parameter Befehl Tasche
  16. Fertige Kontaktbahn Grundblech (Abbildung 17).
    Abbildung 17: Fertige Kontaktbahn Grundblech
    Abbildung 17: Fertige Kontaktbahn Grundblech
  17. Erstelle eine neue Skizze (Abbildung 7 und 8) auf der YZ-Plane ohne einen neuen Körper zu erstellen. Es wird nur eine Linie erstellt die im nachfolgenden Schritt als Biegelinie dient Maße sind der Abbildung 18 zu entnehmen.
    Abbildung 18: Biegelinie für die erste Abkantung
    Abbildung 18: Biegelinie für die erste Abkantung
  18. Wechsel in den Arbeitsbereich Sheet Metal (Abbildung 19).
    Abbildung 19: Wechsel in Sheet Metal
    Abbildung 19: Wechsel in Sheet Metal
  19. Markiere zuerst die Fläche, auf der die Biegelinie liegt, dann mit gedrückter STRG-Taste die erste Biegelinie (Abbildung 20).
    Abbildung 20: Fläche und Biegelinie auswählen
    Abbildung 20: Fläche und Biegelinie auswählen
  20. Erstelle die erste Abkantung mit dem Befehl Fold a Wall (Abbildung 21).
    Abbildung 21: Befehl Fold a Wall
    Abbildung 21: Befehl Fold a Wall
  21. Ergebnis erste Abkantung (Abbildung 22).
    Abbildung 22: Erste Abkantung
    Abbildung 22: Erste Abkantung
  22. Erstelle eine weitere Skizze (Abbildung 7 und 8) auf der YZ-Plane ohne einen neuen Körper zu erstellen. Es wird wieder nur eine Linie erstellt die im nachfolgenden Schritt als Biegelinie dient Maße sind der Abbildung 23 zu entnehmen.
    Abbildung 23: Biegelinie für die zweite Abkantung
    Abbildung 23: Biegelinie für die zweite Abkantung
  23. Markiere zuerst die Fläche, auf der die Biegelinie liegt, dann mit gedrückter STRG-Taste die zweite Biegelinie (Abbildung 24).
    Abbildung 24: Fläche und Biegelinie auswählen
    Abbildung 24: Fläche und Biegelinie auswählen
  24. Erstelle die zweite Abkantung mit dem Befehl Fold a Wall (Abbildung 25).
    Abbildung 25: Befehl Fold a Wall
    Abbildung 25: Befehl Fold a Wall
  25. Ergebnis der zweiten Abkantung (Abbildung 26).
    Abbildung 26: Zweite Abkantung
    Abbildung 26: Zweite Abkantung
  26. Erstelle eine dritte Skizze (Abbildung 7 und 8) auf der YZ-Plane ohne einen neuen Körper zu erstellen. Es wird wieder nur eine Linie erstellt die im nachfolgenden Schritt als Biegelinie dient Maße sind der Abbildung 27 zu entnehmen.
    Abbildung 27: Biegelinie für die dritte Abkantung
    Abbildung 27: Biegelinie für die dritte Abkantung
  27. Erstelle die zweite Abkantung mit dem Befehl Fold a Wall (Abbildung 28).
    Abbildung 28: Befehl Fold a Wall
    Abbildung 28: Befehl Fold a Wall
  28. Ergebnis dritte und letzten Abkantung die Kontaktbahn ist jetzt fertig (Abbildung 29).
    Abbildung 29: Dritte und letzte Abkantung die Kontaktbahn ist jetzt fertig
    Abbildung 29: Dritte und letzte Abkantung die Kontaktbahn ist jetzt fertig

Jetzt hast du es geschafft! Hiermit sind die Kontaktbahnen für Leistungselektronik fertig. An diesem kleinen Beispiel hast du gelernt, wie du ein Blechteil einfach in FreeCAD Sheet Metal mit Methode II entwerfen kannst. (Abbildung 29).

Abbildung 29: Fertige Kontaktbahnen für Leistungselektronik. (Rotiere das 3D Model aus dieser Anleitung in FCViewer)

Aleksander Sadowski

Wilkommen in unserem Lernbereich. Viel Spaß und Erfolg mit FreeCAD!

Lasst uns Maschinen entwickeln und bauen.

FreeCAD im Maschinenbau

Alle FreeCAD Tutorials >