FreeCAD Schulungen für Maschinenbauer

Sicher und selbstständig mit FreeCAD in der Konstruktionspraxis umgehen

Unsere praktischen Schulungen

Unsere industrienahen Schulungen sind für das praktische Arbeiten der Konstrukteure im Maschinen-, Werkzeug- und Vorrichtungsbau vorbereitet und bilden die wesentlichen Tätigkeiten ab. Die Schulungen sind an den Produktentstehungsprozess angepasst.

FreeCAD Starterkurs Schulungsunterlagen aus Schritt-für-Schritt Anleitung, technischer Zeichnung und fertigem 3D CAD Modell

FreeCAD Einsteigerschulung für Maschinenbauer

Lerne Bauteile und Baugruppen in FreeCAD zu entwerfen und für die Fertigung mit technischen Zeichnungen und 3D Export vorzubereiten.

Schulung ansehen
FreeCAD Blechteile Schulungsunterlagen aus Schritt-für-Schritt Anleitung, technischer Zeichnung und fertigem 3D CAD Modell

FreeCAD Blechteile Einsteigerschulung

Lerne Blechteile in FreeCAD mittels zweier Methoden zu entwerfen und für die Fertigung mit technischen Zeichnungen und 2D und 3D Export vorzubereiten.

Schulung ansehen

Wie profitieren Unternehmen von FreeCAD?

FreeCAD ist eine Open-Source 3D CAD Software, welche von Konstrukteuren im Maschinen-, Werkzeug- und Vorrichtungsbau für den Detailentwurf und die Fertigung von einzelnen Teilen aber auch ganzen Produkten verwendet wird. Darüber hinaus bietet FreeCAD die Möglichkeit Simulationen (CAE) durchzuführen und CNC-Fräsmaschinen zu programmieren (CAM). FreeCAD hilft Unternehmen dabei wettbewerbsfähig zu bleiben und hilft Unternehmen besonders von den folgenden Vorteilen profitieren.

Keine Lizenzkosten.

Im Vergleich zu proprietärer 3D CAD Software entstehen keine Lizenzkosten. Darüber hinaus können Unternehmen durch die Verwendung von Open-Source-Software auch langfristig Kosten sparen, da sie unabhängiger von einzelnen Anbietern werden. Laut einer Studie von PwC sehen 87% der befragten Unternehmen Kosten- und Wettbewerbsvorteile beim Einsatz von Open-Source-Software.

Planungssicherheit in schwierigen Zeiten.

Durch den Open-Source-Charakter und die ausgebaute Community aus unabhängigen Experten, liefert FreeCAD eine nie dagewesene Unabhängigkeit in der Konstruktion. Einmal eingerichtet - für immer nutzen. Die globale Open-Source Gemeinschaften gewährleistet eine kontinuierliche Entwicklung von FreeCAD. Dies gibt Unternehmen die Sicherheit, dass die Software auch in Zukunft weiterentwickelt wird und auf dem neuesten Stand bleibt. Unternehmen sind nicht an einen bestimmten Softwareanbieter gebunden. Dies gibt ihnen die Freiheit und Flexibilität, die Software nach ihren Bedürfnissen anzupassen und zu erweitern.

Wertvolle Fachkräfte anziehen.

FreeCAD Nutzer sind besonders gut ausgebildet, weil Sie oft weiterreichende Einblicke haben, wie die Software funktioniert und Probleme selbstständig lösen können. Unternehmen, die Open-Source-Software nutzen und sich an der Open-Source-Gemeinschaft beteiligen, zeigen, dass sie den Wert von Zusammenarbeit und Gemeinschaft anerkennen. Gut ausgebildete Fachkräfte sind oft Teil dieser Gemeinschaften.

Wichtige Kunden binden.

Unternehmen, welche Open-Source Software nutzen und das auch öffentlich bekanntgeben, werden bei Kunden durch die Transparenz besser angesehen. Außerdem werden Unternehmen, die Open-Source-Software nutzen, oft als innovativ und fortschrittlich wahrgenommen. Sie zeigen, dass sie bereit sind, neue Technologien zu erforschen und zu implementieren.

Unendliche Erweiterbarkeit.

FreeCAD ist ganz einfach durch individuelle Add-ons erweiterbar. Die Add-ons helfen Konstrukteuren dabei, ihre täglichen Aufgaben schneller und sicherer durchzuführen. FreeCAD Add-ons können entweder intern von gut ausgebildeten Mitarbeitern oder durch externe Dienstleister entwickelt werden. Dank individueller Add-ons kann wertvolles Wissen im Unternehmen gesichert werden.

Kompatibilität mit anderer Software.

Durch die offene Schnittstelle, erlaubt FreeCAD eine leichte Zusammenarbeit ohne Umwege mit anderen Programmen. Da der Quellcode von FreeCAD offen und zugänglich ist, können Entwickler die Software nach ihren spezifischen Anforderungen modifizieren und anpassen, sodass auch sehr exotische Dateiformate unterstützt werden können.

15 Millionen Downloads!

Wusstest du, dass FreeCAD bereits 15 Millionen mal heruntergeladen wurde? Seitdem FreeCAD im Jahr 2002 von Jürgen Riegel als öffentliches Projekt erschaffen wurde, erfreut es sich immer größerer Popularität - erst unter den Experten und später dann auch in der Industrie. Jetzt ist FreeCAD nicht mehr wegzudenken. Es schließt Lücken in Konstruktionsprozessen und vereinfacht spezialisierte Tätigkeiten im Arbeitsalltag eines Konstrukteurs.

Zum Artikel in der Fachzeitschrift "konstruktionspraxis"

Wie hilft eine Schulung beim Umstieg auf FreeCAD?

Ein Umstieg auf FreeCAD ist auch ganz ohne Schulung möglich. im FreeCAD Forum und Wiki, auf dem Discord-Server, in Sozialen Medien und weiteren Webseiten finden sich die meisten Informationen, die für einen erfolgreichen Umstieg notwendig sind. Somit kann ein Umstieg auch fast ohne zusätzliche Unterstützung umgesetzt werden. Eine Schulung hilft trotzdem, weil Sie alle für einen Umstieg auf FreeCAD relevanten Informationen sammelt, wodurch eine Recherche überflüssig wird und wertvolle Zeit gespart wird. Diese Informationen sind für die Schulungsteilnehmer in so einer Form aufbereitet, dass sie sofort praktisch angewandt werden können. In den Schulungen lernen die Teilnehmer direkt an einem konkreten Beispiel, wie Sie mit FreeCAD umgehen um dann später Ihre eigenen Entwürfe zu erstellen.

Was folgt nach einer Schulung?

Sobald alle 3D CAD Anwender im Unternehmen erfolgreich an einer einmaligen FreeCAD Schulung teilgenommen haben, können diese mit FreeCAD in der Praxis umgehen. Anschließend ergibt dich die Möglichkeit, FreeCAD in den konkreten Produktentstehungsprozess zu integrieren. Dafür werden die Tätigkeiten in FreeCAD durch Anwendung auf konkrete Bauteile und Baugruppen validiert. Dank der Validierung ist sichergestellt, dass der vorhandene Konstruktionsprozess, sowie vor- und nachgeschaltete Prozesse sicher durchgeführt werden können. Sobald FreeCAD vollständig integriert wurde, können Optimierungen durch entwickeln individueller Lösungen in Form von FreeCAD Add-ons, Online Produktkonfiguratoren und weiteren Tools durchgeführt werden.

Support-Angebot ansehen

Noch unsicher?

Buche jetzt einen Termin für ein kostenloses 30-minütiges Video-Meeting, in dem ich dir anhand eines einfachen Beispieles zeige, wie der Entwurf in FreeCAD abläuft. Schreibe mir eine Email mit zwei Terminvorschlägen.

Jetzt Termin vereinbaren

Häufig gestellte Fragen

Ja, FreeCAD ist zum produktiven Arbeiten im Maschinenbau geeignet. Obwohl FreeCAD noch recht neu ist, wird es bereits jetzt schon sowohl in kleinen Betrieben als auch in großen Unternehmen verwendet.

FreeCAD läuft auf Windows, MacOS und Linux. Dabei werden mehrere Linux-Distributionen unterstützt.

Ja, FreeCAD ist komplett kostenlos. Alle Rechte an den erzeugten Dateien bleiben auch beim Ersteller. Die Dateien werden auch nicht automatisch auf einen Server hochgeladen, wie bei anderen 3D CAD Programmen. Das ist wichtig für alle, die mit sensiblen Daten arbeiten.

Das Dateiformat .FCStd ist das Standardformat in FreeCAD. Die FreeCAD Dokumente werden in diesem Format abgespeichert.

Kursleiter

    Aleksander Sadowski

  • Adresse

    Liebfrauenstraße 31
    53757 Sankt Augustin
    Deutschland

  • Email

    aleksander.sadowski@alsado.de

  • Telefon

    +49 (0) 1578 965 67 67

Aleksander Sadowski Profilbild